Neuigkeiten

Vorprüfung

09. Februar 2019

Gestern besuchte ein Teil unserer Truppe unsere DRV Kollegen der DRV Rettungshundestaffel Ems-Jade. 2 unserer Teams traten zur Vorprüfung bei Prüferin Tanja Kiefer an. Wir gratulieren ganz herzlich Matthias mit Maira und Anna mit Feli zur bestandenen Vorprüfung.
Zum anschließenden gemeinsamen Training erwartete uns ordentlicher Wind, wie es sich für die Küste gehört. Die Hunde hatten ihre Freude und wir unseren Spaß! Vielen Dank an Tanja Kiefer für das abnehmen der Prüfung und die ganze Truppe für das schöne Training.

Sachspenden von Hundeweihnachtsfeier

06. Februar 2019

Am letzten Donnerstag konnten unsere Hundeführer Sandra und Saskia den ersten Teil der erhaltenen Sachspenden von unserer Hundeweihnachtsfeier zu seinem Bestimmungsort bringen, dem Tierheim in Wunstorf. Freudig und dankend wurde diese dort in Empfang genommen.
Wir möchten uns hier nochmal bei allen Unterstützern dieser Aktion ganz herzlich bedanken!

Weihnachtsfeier

03. Dezember 2018

Am ersten Advent haben wir unsere Hundeweihnachtsfeier ausgerichtet, was inzwischen schon Tradition hat. In diesem Jahr feierten wir in der alten Grundschule in Mardorf. Eingeladen waren alle Hundemenschen mit und ohne Hund, die Lust auf einen geselligen Nachmittag unter Gleichgesinnten hatten. Damit keine Langeweile aufkommt, konnten unsere Gäste eine Schnitzeljagd durch den Wald machen, Fotos von sich und Hund in weihnachtlicher Verkleidung machen lassen oder einfach miteinander klönen. Der Grill wurde den ganzen Nachmittag nicht kalt, Bratwurst und Punsch haben allen gut geschmeckt. Viele Gäste sind unserem Aufruf gefolgt, nicht mehr benötigte „Hundesachen“ bei uns abzugeben, die wir einem guten Zweck zuführen werden. Es war trotz des eher bescheidenen Wetters eine rundherum gelungene Veranstaltung. Wir möchten uns abschließend noch ganz herzlich bei Famila Neustadt, Miezebello Wunstorf, Bosch Hundefutter und Zookauf-Shop.de bedanken, ohne deren Spenden die Veranstaltung gar nicht möglich gewesen wäre!

Einsatzübung

22. September 2018

Gestern um 18:58 Uhr wurde unsere Staffel zu einer Einsatzübung alarmiert. Vermisst wurden 3 Jugendliche, die sich laut Aussage der Eltern zuletzt in einem Sandwerk aufhielten und nicht nach Hause gekommen waren. Bei strömenden Regen kämpften sich unsere Teams durch das teils sehr schwer zugängliche und stark abfallende Gelände. Nach 4 1/2 Stunden Suchzeit wurde der Übungseinsatz beendet, da unsere Einsatzleitung die Information erhielt, dass die Jugendlichen alle wohlbehalten wieder aufgetaucht sind.

Entenrennen 2018

09. September 2018
Neustadt

"Stellt euch vor es ist Sonntag Nachmittag und ihr sitzt gemütlich auf dem Sofa und spielt euer Lieblingsspiel. Plötzlich klingelt das Telefon in einem piepsigen Ton. Ihr springt sofort auf, denn ihr wisst dieser Ton bedeutet ihr habt einen Rettungshundeeinsatz!..." Am vergangenen Sonntag nahmen wir die Kinder mit auf eine Abenteuerreise . An verschiedenen Stationen durchliefen die Kinder gemeinsam mit einem Rettungshundeführer und dessen Hund einen Rettungshundeeinsatz. Es mussten Aufgaben gelöst, Hindernisse überquert und ein Vermisster gerettet werden. Durchweg eine großartige Leistung, selbst von den Kleinsten!

Erfolgreicher Wesens- und Eignungstest

23. Juni 2018

Am Wochenende haben 5 unserer „Junghunde“ bewiesen, dass sie das Zeug zum Rettungshund haben. Alle haben sich mit Bravour den geforderten Aufgaben eines Wesens- und Eignungstests gestellt, der die Voraussetzung für die darauffolgende Vorprüfung ist. Wir gratulieren ganz herzlich Friederike mit Erna, Sandra mit Luna, Anna mit Felì, Sina mit Fritz und Bernd mit Wilma! Und wir danken ganz herzlich unseren beiden Prüfern Katja und Katrin von den Teamdogs für die faire Bewertung sowie dem Dobermann-Verein Hannover für das Nutzen ihres Hundeplatzes.

Den Wölfen auf der Spur

19. Juni 2018

Am 19.06.2018 hatten wir einen sehr interessanten Vortrag des Wolfsberaters der Region Hannover Helge Stummeyer. Der Kontakt kam zustande, weil es für uns in der Rettungshundearbeit wichtig ist zu wissen, wie man sich bei einem Wolfskontakt verhält. Der Vortrag enthielt viele spannende Aspekte wie Geschichtliches, Verbreitung des Wolfes in Niedersachsen, Auswirkungen auf die Landwirtschaft und aktuelle Zahlen. Vielen Dank an Herrn Stummeyer!

Jugendfeuerwehr Lüdersfeld zu Besuch

12. Mai 2018

Aufklärung über unsere Arbeit - auch organisationsübergreifend - ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit. In diesem Sinne besuchte uns am 12.05.2018 die Jugendfeuerwehr Lüdersfeld und verbrachte mit uns ein gemeinsames Training. Nach einer kurzen theoretischen Unterweisung konnten die Jugendlichen einen praktischen Einblick in unsere Arbeit gewinnen durch Anzeigen und kleine Suchen. Ausgeklungen ist das Training für die Hunde mit einem erfrischenden Bad, das sie sich alle wohlverdient hatten. Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Lüdersfeld für den Besuch und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Besuch der Rettungshundestaffel Langelsheim

06. Mai 2018

Am 06.05.2018 hatten wir Besuch von den DLRG Rettungshundestaffeln Langelsheim und Georgsmarienhütte. Nach dem ersten Kennenlernen starteten wir in zwei Gruppen für die Flächensucher und einer Gruppe für die Mantrailer. Beim gemeinsamen Mittagessen wurden Erfahrungen und Meinungen ausgetauscht. Den sonnigen Nachmittag verbrachten wir mit weiteren Suchen. Wir haben uns sehr über den Besuch gefreut und hoffen auf eine Wiederholung. Bis bald mal wieder!

Sylt Wochenende

1. Mai 2018

Ein tolles gemeinsames Training hatten wir am langen 1.Mai-Wochenende mit der DRK Rettungshundestaffel Sylt. Es war sehr interessant, mal wieder andere Ideen, Anregungen und Vorgehensweisen kennenzulernen. Vielen lieben Dank an die Kolleginnen und Kollegen der DRK Rettungshundestaffel Sylt für das schöne Training, das tolle Gelände und die super Verpflegung!

Ihr seid jederzeit herzlich willkommen bei uns!
...und wir kommen gerne wieder

Ausrichtung einer Flächenprüfung

24. / 25. März 2018

Am 24 und 25.3.2018 richtete unsere Rettungshundestaffel eine Flächenprüfung des Deutschen Rettungshundevereins e.V. gemäß GemPPO aus. Insgesamt stellten sich der aus Theorie, Verweistest, Unterordnung und Suche (50.000qm in 30 Minuten) bestehenden Prüfung 7 Rettungshundeteams aus Thüringen und Niedersachsen. Am Ende konnten sich fünf Teams über eine bestandene Prüfung freuen und dürfen damit in den Einsatz. Ganz besonders haben wir uns natürlich über unsere Starter Alexandra Esposto mit Leni mit ihrer bestandenen Erstprüfung gefreut sowie über Christine Wieczorek mit Aisha und Friederike Matthias mit Momo, die zum wiederholten Male die Prüfung bestanden. Wir möchten aber auch dem Team der Teamdogs und der DRV Rettungshundestaffel Harz ganz herzlich zu ihrer Leistung gratulieren und wünschen viel Erfolg bei den zukünftigen Einsätzen. Ein großes Dank geht auch an die Prüfer Tanja Kiefer und Alexander Sommer, welche sich zu uns auf den Weg gemacht haben und für eine tolle und angenehme Stimmung während der Prüfung gesorgt haben! Danke auch an alle externen Helfer, ohne die so eine Prüfung nicht auszurichten ist.

Besuch beim Hort der Grundschule Hagen

Kurz vor Ostern

Kurz vor Ostern besuchten wir den Hort der Grundschule Hagen und bildeten die Kinder zum geprüften Junior - Helfer für Rettungshunde aus. Nach einer kurzen Theorieeinheit über unsere Hunde und unsere Arbeit demonstrierten wir den Kindern in zwei Gruppen noch den Kuschelkreis, mit dem wir bei ganz neuen Hunden starten sowie eine kleine Suche. Dann bewiesen die Kinder ihr Wissen in Erste Hilfe (stabile Seitenlage), notwendiger Ausrüstung für den Einsatz (Packen eines Einsatzrucksacks) und in Hundekenntnissen (Interpretation von verschiedenen Stimmungslagen des Hundes). Alle Kinder machten das ganz toll und durften am Ende ihre Urkunde entgegennehmen.

Erfolgreiche Flächenprüfung

25. / 26. November 2017

Für Anne und Suki war es endlich soweit: die letzte Hürde auf dem Weg zum Rettungshundeteam stand an. Mit Helferin Christine und weiterer moralischer zwei- und vierbeiniger Unterstützung ging es am letzten Wochenende nach Thüringen zu den Teamdogs. Nach der theoretischen Prüfung zeigten die beiden am Samstag bei Dauerregen eine gute Leistung im Verweistest und in der Unterordnung. Am Sonntag ging es dann bei fast arktischen Temperaturen in die Flächensuche. Auch hier zeigte sich: fleißiges Training zahlt sich aus - es gibt ein neues Rettungshundeteam im DRV! Herzlichen Glückwunsch den Beiden! Vielen Dank an die Teamdogs für die freundliche Aufnahme und die tolle Organisation, den Versteckpersonen – die bei dem Wetter nichts zu lachen hatten – und an die Prüfer Christina Wolke und Roland Krause für die faire Bewertung.

Gebäudetraining in Mecklenhorst

23. September 2017

Gestern nutzen wir die Gelegenheit in leerstehenden Gebäuden zu trainieren. Wir waren fasziniert von dem ganz unterschiedlichen Ausarbeiten der menschlichen Witterung und das genauso variierende Anzeigeverhalten. Es war wieder ein lehrreicher Tag für Mensch und Hund.

Prüfungsvorbereitungssuche

20. Juni 2017
Grinder Wald

Am 17.9 konnten unsere angehenden Prüflinge zeigen, was sie in den letzten Jahren gelernt haben. Unter realistischen Prüfungsbedingungen konnten Jeannine mit Nox, Anne mit Suki und unser Gast aus der DRV Staffel Harz, Bianca mit Maya, alle Elemente der Hauptprüfung absolvieren, um sich als Team zu überprüfen und mögliche Unsicherheiten aufzuzeigen. Alle Teams haben ihr Bestes gegeben und einiges aus diesem Tag für sich mitgenommen. Wir möchten uns ganz herzlich für die Unterstützung der Versteckpersonen bedanken, die das Ganze erst möglich gemacht haben und auch bei unseren Gästen der DRV Staffel Harz für den sehr schönen Tag!

Ferienpassaktion

26. März 2017
Luthe

Friederike, Saskia und Christine folgten gerne mit ihren Hunden der Einladung des Hunde-sportvereins Luthe, sich bei der Ferienpassaktion vorzustellen. Zwanzig Kinder folgten zuerst gespannt unserem Filmvortrag. Anschließend konnten die Kinder in Gruppen an verschiedenen Stationen ihr Wissen unter Beweis stellen. Was gehört in den Einsatzrucksack? Dass der Lippenstift nicht dazu gehört, haben alle gewusst. ;) Wie führt man einen Hund über ein Hindernis oder wie kann ein Hund über seine Körpersprache seine Stimmung ausdrücken? Warum muss ein Rettungshundeführer fit in der ersten Hilfe sein? Selbst die stabile Seitenlage war für die meisten der Kinder kein Problem - unsere „Bewusstlose“ lag bei jeder Gruppe am Ende ordentlich mit gestrecktem Kopf auf der Seite. Und by the way hat unser Staffelmaskottchen Erna ungeplant beim Agility reingeschnuppert. Wir bedanken uns für die Einladung und kommen gerne wieder!

Tag der Parke

21. Mai 2017
Steinhuder Meer

Interessierte Gäste hatten Gelegenheit unseren Film anzusehen (Link Film) und Kinder konnten sich zum Junior Rettungshundeführer-Helfer ausbilden lassen.

Besuch der Grundschule in Horst

27. März 2017

Passend zum aktuellen Unterrichtsthema „Hund“ der zweiten Klassen hat die Grundschule Horst unsere Rettungshundestaffel eingeladen, um dort unsere Arbeit mit den Hunden vorzustellen. Was ist überhaupt genau ein Rettungshund? Wie kann er vermisste Personen finden? Warum sind Rettungshunde unersetzlich? Diese und viele andere Fragen wurden zu Beginn unseres Besuchs geklärt, bevor der spannendste Teil für die Kinder begann und es für ein paar Übungen mit den Hunden auf den Schulhof ging. Hier konnten die Hunde zeigen, was in ihnen steckt. Aber auch die Kinder konnten ihr Wissen hier unter Beweis stellen und zeigen, was sie bisher alles im Umgang mit Hunden gelernt haben.

Wesens- und Eignungstest

25. März 2017

Nicht jeder Hund ist als Rettungshund geeignet, denn der Hund braucht mehr nur als eine gute Nase. Das Wesen des Hundes und sein Verhalten bei Stress spielen eine genauso wesentliche Rolle. Pepsi und Maira mussten sich ihrer ersten Prüfung, dem Wesens- und Eignungstest bei der DRV-Staffel Ems-Jade stellen. Hier zeigte sich, wie unterschiedlich die Hunde sind. Am Ende des Tages konnten sich jedoch alle teilnehmenden Hunde als geeignet beweisen. Wir gratulieren ganz herzlich allen Hundeführern und bedanken uns bei der DRV Staffel Ems-Jade für den schönen Tag!

Vorprüfung

19. März 2017

Auf dem langen Weg zum einsatzfähigen Rettungshundeteam müssen sich Mensch und Hund nicht nur immer wieder im Training beweisen sondern auch bei Prüfungen. Am 19.3 haben drei unserer Teams die nächste Prüfungshürde gemeistert und haben die Vorprüfung bestanden. Die Hauptprüfung zum einsatzfähigen Team kann also kommen! Wir gratulieren ganz herzlich Jeannine mit Nox, Alexandra mit Leni und Anne mit Suki sowie den anderen erfolgreichen Teams zu ihrer Leistung! Wir möchten uns auch ganz herzlich bei der ausführenden Staffel, den Teamdogs, bedanken für eine sehr gute Organisation, super Verpflegung und den sehr netten Tag!

Flächenprüfung

30. Oktober 2016

Am letzten Oktoberwochenende war es für Saskia und Bluna soweit: sie mussten zu ihrer ersten Hauptprüfung in der Fläche antreten. Mit Helferin Alex und einer Menge Nervosität im Gepäck ging es mal wieder zur DRV-Staffel Ems-Jade. Nachdem am ersten Tag der Theorieteil, der Verweistest und die Gehorsamsprüfung super liefen, stand am zweiten Tag die Flächensuche an. Auch hier zeigten die beiden, dass sich das jahrelange Training gelohnt hat. Bluna hat es zwar spannend gemacht, aber die Versteckpersonen wurden gefunden, angezeigt und erstversorgt. Herzlichen Glückwunsch, Saskia und Bluna, zur bestandenen Flächenprüfung und ein herzliches Dankeschön an die ausrichtende Staffel für die gute Organisation und den Prüfern für die gerechte Bewertung.

Lehrgang Distanzkontrolle

27. September 2015

Heute besuchte uns Hundetrainerin Nicole Wenzel von Dogable, um den Interessierten unserer Staffel einiges über das Thema Distanzkontrolle mit dem Einsatz von Markern zu vermitteln. Begonnen hat unser Tag mit einem Vortrag zum Thema Markersignal: was ist das, wofür benötigt man dies, wie wird dieses sicher aufgebaut, was gibt es für Belohnungen für meinen Hund? Danach folgte eine kurze theoretische Unterweisung für den Aufbau einiger Übungen z.B. zum Stopppfiff, die wir auch gleich mit Unterstützung von Nicole an unseren Hunden ausprobieren konnten. Für uns alle war es wieder ein sehr interessanter aber auch lehrreicher Tag, der uns viele neue Anregungen und Denkanstöße gegeben hat. Vielen Herzlichen Dank an Nicole Wenzel, die trotz ihres mehr als vollen Terminkalenders Zeit für uns gefunden hat und mit großem Eifer, Begeisterung und Freude an der Arbeit mit den Hunden dabei war.

Einsatzübung

26. September 2015

Am Samstagmorgen erhielten wir unsere erste Alarmierung zu einer Einsatzübung. Eine knappe Stunde nach der Alarmierung fanden wir uns geschlossen am Suchgebiet ein. Unser Einsatzleiter informierte uns über die Lage: Illegale Party in einer ehemaligen Sandkuhle, Panik durch lautes Knallen/Schüsse, viele flohen in den Wald, Anzahl der vermissten Personen unbekannt! Das ca. 230.000 qm große abzusuchende Areal wurde in Suchgebiete unterteilt und den einzelnen Teams zugewiesen. Die ersten drei Teams starteten gleichzeitig, verbuchten 4 Funde und konnten ihre Gebiete freigeben. Danach folgten zwei weitere Teams, die sich dem dichtesten Teil widmeten und hier drei weitere Personen fanden. Alle Teams haben ihre Aufgabe großartig gemeistert: alle Versteckpersonen, die realistisch als Unfallopfer geschminkt waren, wurden gefunden, erstversorgt und den alarmierten Rettungskräften übergeben. Das Resümee des Tages lautete: es war eine gelungene Übung! Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Versteckpersonen, die teilweise stundenlang geduldig für uns im Gelände gelegen haben.

Entenrennen

04. September 2016
Neustadt

Inzwischen sind wir ein fester Bestandteil dieser Veranstaltung und haben schon richtige Fans, die wir jedes Jahr wieder begrüßen können. Da freuen wir uns sehr drüber! Unsere Vorstellungen waren sehr gut besucht, da konnte auch ein gelegentlicher Wolkenbruch (das Zelt hat gehalten!) nicht stören. Zwischen den Vorstellungen haben wir in der Fußgängerzone mit Besuchern des Entenrennens viele interessante Gespräche geführt und auf uns und unsere Arbeit aufmerksam gemacht. Der Bootstrupp der Rettungsschwimmer lud wieder die Neustädter zu Leinefahrten ein. Hunderte von Gästen konnten die Leine und Neustadt einmal aus einer anderen Perspektive genießen.

Sommerfest der DLRG Neustadt

21. August 2016

Viele Mitglieder der Ortsgruppe Neustadt folgten der Einladung des Vorstandes zum Sommerfest, sodass wir uns über ein zahlreiches und interessiertes Publikum für unsere Vorführung freuen konnten. Außerdem fanden Fahrten mit den Rettungsbooten auf der Leine statt. Ein weiteres Highlight war ein großer Menschenkicker. Am Abend wurde gegrillt und man hat den Tag bei leckerem Essen und netten Gesprächen ausklingen lassen.

Erstes Wasserortungstraining

18. Juni 2016

Wir sind stolz wie Oskar auf unser neues Trainingsgebiet mit integrierter Kieskuhle. Im Juni haben wir es für unser erstes Wasserortungstraining genutzt. Nach ein paar kleinen Hindernissen – der Boden war doch irgendwie weicher als wir gedacht hatten, selbst für ein Allradfahrzeug -, zeigte sich sehr deutlich, dass sich Aisha und Momo noch genau daran erinnern konnten, was sie beim Workshop an der Nordsee gelernt hatten. Als wenn sie es schon oft gemacht hätten, standen sie im Bug des Bibers und verbellten den Behälter mit Duftstoff, den wir vorher versenkt hatten. Aber auch die anderen Hunde, die zum ersten Mal in die Wasserortung geschnuppert haben, zeigten sich durchaus talentiert.

Tag der Parke

05. Juni 2016
Eilvese

Bei schönstem Sommerwetter fand in Eilvese der Tag der Parke statt, zu dem die Organisatoren uns eingeladen hatten. Das ganze Dorf hatte sich festlich herausgeputzt. Wir bezogen mit unserem Equipment direkt am Ortseingang Position. Unsere Vorführungen kamen beim Publikum gut an. In anschießenden Gesprächen mit den Zuschauern war es für uns schön zu hören, dass gut dargestellt wurde, wie Rettungshundearbeit funktioniert und wie aufwändig sie ist und was Hund und Hundeführer dafür alles lernen müssen.

Es weihnachtet sehr...

19. Dezember 2015
Bordenauer Wald

Am 19.12.2015 richteten wir bei fast frühlingshaften Temperaturen im Bordenauer Wald unsere erste Hundeweihnachtsfeier aus. Eingeladen waren alle Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern zu einem geselligen Beisammensein zum Klönen, Kekse essen und Glühwein- oder Kakaotrinken. Wer mochte, konnte an einer Rallye durch den Wald teilnehmen, bei der Hund und Herrchen (oder Frauchen) ihr Geschick und gute Zusammenarbeit unter Beweis stellen konnten; sich von Tierfotografin Eilina Oertelt fotografieren lassen oder von Hundeosteopathin Friederike Franze beraten lassen.

Flächenprüfung

30. Oktober / 01. November 2015

Die Hauptprüfung in der Flächensuche muss alle 18 Monate wiederholt werden, um die Einsatzfähigkeit nachzuweisen. Für Christine und Aisha war es soweit, sich dieser Aufgabe zu stellen. Mit Anne als Suchhelfer und weiteren Unterstützern ging es Richtung Nordsee zur DRV-Staffel Ems-Jade, die diese Prüfung gewohnt routiniert und gastfreundlich ausgerichtet hat. Am ersten Tag wurden der Theorieteil, der Verweistest und die Gehorsamsprüfung erfolgreich absolviert, am Sonntag folgte die Flächenprüfung. Aisha zeigte, was sie kann, sodass es gegen Mittag hieß: Bestanden – Einsatzfähigkeit erhalten. Herzlichen Glückwunsch allen erfolgreichen Teams und vielen Dank an die Staffel Ems-Jade und die fairen Prüfer Christina und Roland.

Wasserortungsbildung beginnt

18. - 20. September 2015

Vom 18-20.9.2015 richtete die DRV Rettungshundestaffel Ems-Jade einen Flächen- und Wasserortungs-Workshop aus. Bei herrlichem Wetter mit nur vereinzelten Regenschauern nahmen von uns 3 Teams in der Fläche und 2 Teams in der Wasserortung teil. Als Neueinsteigern im Bereich der Wasserortung wurde unseren Teilnehmern durch theoretische Vorträge eine erste Grundlage vermittelt, der durch zahlreiche praktische Übungen, sei es im Bereich der Geruchskonditionierung, Anzeige oder auch der Bootsgewöhnung ergänzt wurde. Unsere Flächensucher verbrachten alle drei Tage im Gelände, wo sie durch die jeweils zuständigen Ausbilder sowie die anderen Teilnehmer zahlreiche neue Erfahrungen sammeln konnten und ihrerseits demonstrierten konnten, was sie und ihre Hunde bisher alles gelernt haben. Insgesamt haben wir drei wundervolle Tage an der Nordsee verbracht mit vielen DRV Kollegen, Rettungshundekollegen aus anderen Organisationen und auch aus den Niederlanden. Wir möchten uns ganz herzlich bedanken bei der DRV Staffel Ems-Jade für die tolle Organisation, aber auch bei den Ausbildern für ihren Einsatz. Wir kommen gerne wieder!

800-Jahr-Feier

11. - 13. September 2015
Neustadt

Ganz Neustadt hat am Wochenende vom 11.09. bis 13.09.2015 rauschend seinen 800. Geburtstag gefeiert, und wir waren natürlich mit von der Partie. Am Samstag zogen wir mit unseren Hunden durch die Innenstadt, um uns bei strahlendem Sonnenschein dem heimischen und aus 28 verschiedenen „Neustädten“ angereisten Publikum vorzustellen und für unsere Vorführung am Sonntag die Werbetrommel zu rühren. Das hat auch vorzüglich geklappt – beide Vorstellungen am Sonntag waren toll besucht. Was ist Rettungshundearbeit? Welcher Hund eignet sich dafür? Wie läuft ein Einsatz ab? Alle diese Fragen konnten wir mit unserer Vorführung anschaulich beantworten und wurden mit reichlich Applaus belohnt. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und die Spenden und freuen uns auf das nächste Mal!

Besuch der Jugendfeuerwehr

11. Juli 2015
Lüdersfeld

Wir folgten einer Einladung der Jugendfeuerwehr Lüdersfeld, um den Jugendlichen die Arbeit der Rettungshunde einmal näher zu bringen. Immer wieder werden die Feuerwehren zu Sucheinsätzen nach vermissten Personen gerufen. Damit die Jugendlichen einmal selbst erleben konnten, welche Methode der Vermisstensuchen wie aufwändig ist, wurde nach einer kleinen Theorieeinheit und einer Kennenlern-Runde mit den Hunden ein Wettstreit ausgerufen: Wer ist schneller, Mensch oder Hund? Zwei Gruppen Jugendlicher durften sich in einem ihnen bekannten Gelände verstecken. Die zuerst suchenden Jugendlichen haben ihre Sache gut gemacht, aber die in zwei Runden eingesetzten Hunde waren schneller. Wir danken der Jugendwartin Lisa Eberding für die Organisation des Treffens und freuen uns auf den Gegenbesuch bei einem Training der RHS.

Wesens- und Eignungstest

04. Juli 2015

Am Samstag stellten sich 7 Menschen-Hunde-Team der ersten Hürde in der Ausbildung zum Rettungshundeteam, sie alle traten bei höchst sommerlichen Temperaturen zum Wesens- und Eignungstest an. Das Team aus der RHS Ems-Jade und die sechs Teams aus Neustadt stellten sich in den unterschiedlichsten Übungen den Augen der Bewerter Sonja Kensy, Friederike Matthias und Holger Kiefer. Am Nachmittag konnte allen angetretenen Teams zum bestandenen Test gratuliert werden. Wir danken dem Boxerclub Neustadt für das Gelände und die hervorragenden Verpflegung, allen Prüfern und auch den Helfern, ohne die das Ganze nicht so reibungslos geklappt hätte.

Jubiläum des DRK OV Hagen

01. Juni 2015
Hagen

Am Wochenende stellten wir uns den interessierten Gästen des DRK OV Hagen den Fragen der Besucher. Vor Ort präsentierten wir uns mit zwei Vorführungen den Gästen, den Einsatzkräften der Polizei, der freiwilligen Feuerwehr Hagen, des Bereitschaftszuges des DRK und der Arbeitsgemeinschaft Erste-Hilfe des OV Hagen. Die rund 130 geladenen Gäste und Besucher konnten sich bei den beiden Vorführungen ein ausführliches Bild über die Arbeit der Rettungshundestaffel machen, dies wurde auch über das Mühlenfelder Land hinaus mit großem Interesse angenommen.